Top-Thema: Nachhaltige Wohnkonzepte

Mehrgenerationen-Wohnen

Schon bevor das demographische Projekt für Buch am Erlbach durchgeführt wurde, befasste sich die Neue Liste mit dem Wohnen in Mehrgenerationen-Häusern und besuchte eine solche Einrichtung in Oberhausen bei Neuburg an der Donau. Diese nachbarschaftlichen Wohnkonzepte erfüllen den Wunsch nach bezahlbarem Wohnraum für Senioren ebenso wie für junge Familien oder Alleinstehende und sollen Orte der Begegnung bis zu gegenseitiger Hilfestellung werden.

 

Ein solches gemeinschaftliches Konzept wurde im Gemeinderat unlängst von Frau Schmidt-Winkler von der Maro-Genossenschaft mit Sitz in Ohlstadt vorgestellt. Maro arbeitet seit einigen Jahren sehr erfolgreich und mit großer Akzeptanz an diesem Modell für selbstbestimmtes Leben in einem Umfeld des Miteinanders, d.h. jeder Bewohner soll seine Privatsphäre in der eigenen Wohnung haben, hat aber genauso Gemeinschaftsflächen als Orte der Begegnung zur Verfügung. Eine ökologische Ausrichtung im baulichen Bereich ist ebenso selbstverständlich wie Barrierefreiheit und Kinderfreundlichkeit. Vorteile der genossenschaftlichen Organisation sind der schnellere Weg zur Realisierung, eine angemessene Rendite aber auch das Ziel , ehrlich und ohne Spekulationsabsichten zu wirtschaften, und insbesondere die Kontrolle durch einen autorisierten Prüfungsverband.

 

Im Gemeinderat war man überzeugt, eine Mehrgenerationen-Anlage im Rahmen des nächsten Baugebietes realisieren zu wollen. Von Seiten der Neuen Liste ist beabsichtigt, sich ein aktuelles Bild bei einer Exkursion zu einer bestehenden Mehrgenerationen-Einrichtung zu verschaffen.

 

Elisabeth Gutknecht

November 2013

Aktuell

Bürgertreffen

am Do., 23. Nov. 2017

um 19.30 Uhr

Gasth. Kuttenlochner

Termine

Neue Liste Buch

für 2017

Termine

Besucherzaehler