Auf dem Wasser unterwegs

 

Bucher Ferienprogramm – Kanufahrten auf der Dorfen

 

Buch. Bei sonnigem Wetter fanden am vergangenen Wochenende die Kanufahrten der Neuen Liste Buch und der Naturfreunde statt, die im Rahmen des Bucher Ferienprogramms angeboten werden. Organisiert wurden die beiden Ausflüge mit den Kanus von Manfred Körner und Klaus Schmierl.

 

In der Ortschaft Gaden wurden die Kanus in das kleine Flüsschen Dorfen eingesetzt. Mit Schwimmwesten ausgestattet und nach einer kurzen Unterweisung bewegten sich die jungen Kanuten zunächst noch vorsichtig auf den schwankenden Booten. Und obwohl die Dorfen wenig Tiefgang hat, erwiesen sich einige Hindernisse, wie Äste, tiefliegende Brücken und kleinere Wasserfälle durchaus als Herausforderungen. Aber die Reise durch die naturbelassene Landschaft entschädigte Groß und Klein für die Anstrengungen. Nach zwei Stunden Fahrt war es Zeit für eine Pause. Auf einer „Pirateninsel“ wurde eine kräftige Brotzeit vorbereitet. Bei einer weiteren Pause an einer Kiesinsel nutzten Kinder und Betreuer die Möglichkeit zu einem erfrischenden Sprung ins Wasser. Viel zu schnell ging die abenteuerliche Fahrt wieder dem Ende zu. Am Semptflutkanal angekommen halfen alle noch zusammen, um die Boote, Paddel und Schwimmwesten zu reinigen und im Anhänger zu verstauen.

 

(Verf. G. Raschel)

Bevor die Boote bestiegen wurden bekamen die jungen Kanuten eine detaillierte Unterweisung über die Verhaltensregeln beim Kanufahren.

Schon nach kurzer Zeit bewegten sich die jungen Kanufahrer recht sicher auf dem nassen Element.

Mit den Kindern fuhr in jedem Boot ein erwachsener Betreuer mit. Alle Kinder waren mit Schwimmwesten ausgerüstet.

 

Flurweg entlang des Aibach aufgekiest

 

Anlieger und örtliche Vereine beteiligen sich bei Wanderwegeaktionen

 

Buch. Zusammen mit örtlichen Vereinen, Anliegern und interessierten Bürgern organisiert Christian Winner schon seit einigen Jahren die Instandsetzung von Flurwegen mit Kalksteinbruch. Diese können so von den Bürgern wieder besser als Wanderwege genutzt werden.

 

Am vergangenen Wochenende wurde in Teilbereichen der Feldweg von Vatersdorf nach Forstaibach, der größtenteils im Wald verläuft, mit Füllmaterial verbessert. Auch für ein kurzes, sehr feuchtes Stück des Flurwegs von Westendorf nach Laufenau reichte der Kalksteinbruch noch. Zusammen mit Familie Wimmer aus Thann und Familie König aus Westendorf unterstützten dieses Mal die Mitglieder der Neuen Liste Buch die Wanderwegeaktion. Mit zwei speziell vorbereiteten Kippanhängern und Zugfahrzeugen wurde das bereitgestellte Wegematerial in die Fahrspuren verfüllt und von den nachfolgenden Begleitpersonen mit Rechen und Schaufel angeebnet. Nach getaner Arbeit gab es noch eine kräftige Brotzeit für alle Helfer.

 

Christian Winner bedankte sich bei den Anliegern, die mit Tatkraft und Fahrzeugen die Aktionen unterstützen sowie bei den örtlichen Vereinen und Wanderwegefreunden, die immer wieder bei den Wegeaktionen mit dabei sind und mithelfen, die Flurwege als Wanderwege zu erhalten. Interessenten und Vereine, die sich an einer Wegeaktion beteiligen oder die Aufkiesung eines bestimmten Flurweges anregen wollen, können sich bei Christian Winner melden (Telefon 0 87 06 / 94 49 67).

 

(Verf. G. Raschel)

Am Wegesrand findet man im August die Nachtkerze mit ihren auffälligen gelben Blüten, die in früheren Zeiten auch als Naturheilmittel bei einigen Krankheiten Verwendung fand.

Mit zwei Schleppern und speziell vorbereiteten kippbaren Hängern wurde der gebrochene Kalksplit in die Fahrspuren verteilt.

 

Jeweils zwei Personen steuerten am Hänger die Menge des Kalksplits und gaben dem Fahrer die Anweisung die Ladefläche stärker zu kippen oder die Geschwindigkeit zu verändern.

die nachfolgenden Helfer zogen die Kiesfüllung glatt.

Gewöhnliche Disteln waren der Magnet für viele Kophlweißlinge.

Zum Wandern lädt der Flurweg entlang des Aibachs ein, der am vergangenen Wochenende von Anliegern und den Mitgliedern der Neuen Liste Buch mit Kalksteinbruch aufgebessert wurde.

 

Aktuell

Bürgertreffen

am Do., 23. Nov. 2017

um 19.30 Uhr

Gasth. Kuttenlochner

Termine

Neue Liste Buch

für 2017

Termine

Besucherzaehler