Mo. 10.05.2021   Landshuter Zeitung

 

Neue Liste unterstützt Handy Aktion

des Naturschutzbund NABU

 

Erlöse fließen in Naturschutzprojekte für Hummel, Bienen und Co

 

Buch. Handys gehören wegen der wertvollen Rohstoffe und den Schadstoffen, die beim Verbrennen frei werden, nicht in den Hausmüll. Aus diesem Grund engagieren sich der Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) und die Telefónica Group Handys seit vielen Jahren schon für das Recycling von alten Mobiltelefonen. Hans Seisenberger von der Vorstandschaft der Neuen Liste Buch hat die Handy-Sammelbehälter organisiert, die seit Ende April nun in der Bäckerei Tafelmeier und in der Bucher Mittelschule stehen.

 

Seisenberger gab einige Informationen zur Sammelaktion. Während sich der Naturschutzbund NABU für das Einsammeln der Mobiltelefone engagiert, ist die Telefónica Group Handys für die Verwertung zuständig, die ihrerseits mit vertrauenswürdigen Partnern zusammenarbeitet. Die gesammelten Handys werden durch die AfB gemeinnützige GmbH, die Menschen mit Behinderung beschäftigt, wiederaufbereitet und verkauft. Die eingesammelten Altgeräte werden vor der Weiterverwertung einer zertifizierten Datenlöschung unterzogen. Nicht mehr funktionsfähige Geräte werden zum Recycling an die Umicore AG & Co. KG verkauft. Von diesen Umsatzerlösen profitiert der NABU. So kamen im Jahr 2020 mehr als 110.000 Handys zusammen, die einen Erlös von 75.000 Euro erbrachten. Die jährlichen Erlöse kommen Naturschutzprojekten zugute. Seit 2019 fließt dieser in einen Insektenschutzfond. Damit werden Projekte gefördert, die sich um den Schutz von Hummel, Bienen und Co kümmern. Unter anderem werden durch die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe Wiesen und Ackerflächen gekauft, um den Lebensraum von Insekten zu sichern und um Ackerflächen in Blühstreifen umzuwandeln

 

Eine gute Sache findet Hans Seisenberger und ergänzt, dass die Sammelbehälter bis zum Beginn der Sommerferien befüllt werden können. Er wies darauf hin, dass vor der Abgabe die SIM-Karte und die Speicherkarte entnommen und die Daten gelöscht werden sollen.

 

 

 

 

Hans Seisenberger mit der Handy-Sammelbox des NABU vor der Bäckerei Tafelmeier.

 

Weitere Informationen zur Handy-Sammelaktion sind auf der Internetseite des NABU zu finden

www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/aktionen-und-projekte

 

Handys für Hummel, Biene und Co.

 

Mit Handy-Recycling Ressourcen schonen und NABU-Projekt fördern!

Sammelboxen bei Bäckerei Tafelmaier und Bucher Mittelschule

Ausgediente Handys in den Hausmüll zu werfen, schadet der Umwelt und ist deshalb gesetzlich verboten. Zu viele seltene Rohstoffe gehen dabei verloren und unnötig viele Ressourcen werden weiter abgebaut.

 

Im Vordergrund steht für den NABU daher die Wiederaufbereitung und - falls erforderlich - Reparatur von Mobil-geräten, um die Nutzungsdauer eines Handys zu erhöhen.

 

Hierzu findet ihr die Sammelboxen in der Bäckerei Tafelmaier und an der Bucher Mittelschule.

 

Weitere Infos unter

www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/aktionen-und-projekte

Aktuell

Do. 25.11.2021

Offenes Bürgertreffen

im Gasthaus ,

um 19.30 Uhr

Neue Liste Buch

Termine 2021

werden aktuell geändert

Die Neue Liste Buch unterstützen:

Beitrittserklärung (PDF)

Die Neue Liste Buch auf Facebook

f